Sogenannte Filler eignen sich zum gezielten "Auffüllen" von Falten und zum Aufbau von Lippenvolumen.

Als besonders sicherer und nebenwirkungsarmer Filler hat sich Hyaluronsäure erwiesen. Hyaluronsäure ist eine im menschlichen Organismus natürlich vorkommende Substanz, z.B. in Haut, Nabelschnur, Gelenken.

Die Anwendung ist unkompliziert: Nach evtl. vorhergehender lokaler Anästhesie wird Hyaluronsäure unter die Falten gespritzt und füllt diese mit sofort sichtbarer Wirkung sanft von unten auf. Vorübergehende Rötungen und leichte Schwellungen verschwinden in der Regel innerhalb weniger Stunden.

Der Behandlungserfolg ist mehrere Monate lang anhaltend, aber nicht permanent. Auf natürliche Weise baut der Körper die Hyaluronsäure ab, so dass Sie nach einigen Monaten erneut entscheiden können, ob Sie eine weitere Verjüngung wünschen.

 

Lippen

Der natürliche Hyaluronsäuregehalt der Lippen lässt im Laufe des Lebens nach und sie erscheinen schmaler, faltiger und konturloser. Mittels Hyaluronsäure kann ein gezielter Volumenaufbau der Lippen vorgenommen werden, oder nur eine Lippenkonturierung. Diese häufig gewünschte diskrete Lippenbehandlung wirkt gleichzeitig dem lästigen „Auslaufen“ des Lippenstiftes über den Lippenrand hinaus entgegen.

Im Einklang mit der natürlichen Anatomie der Lippen werden mit Hyaluronsäure harmonische Ergebnisse erzielt, unabhängig davon, ob Sie mehr Lippenvolumen oder nur diskret attraktivere Lippenkonturen bevorzugen.

Zum Seitenanfang