Qualitätsmanagement


Warum braucht unsere Praxis Qualitätsmanagement?

Die folgenden Erläuterungen enthalten Zitate aus der Homepage des Ärztlichen Zentrums für Qualität in der Medizin, einer gemeinsamen Einrichtung der Bundesärztekammer und der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (Zitate sind dort ausdrücklich erlaubt und erwünscht).

Patienten wünschen sich mehr Transparenz und möchten selbstverantwortlich mitentscheiden, wenn es um ihre Behandlung geht. Deshalb erwarten Sie zurecht ausführliche Informationen über die Leistungen, Behandlungsmethoden und Behandlungserfolge einer Praxis. Sie verlassen sich auf ein beständig hohes Praxisniveau und einen hervorragenden Service. Darüber hinaus möchten Sie sich während der Behandlung in einer angenehmen und vertrauensvollen Atmosphäre wohlfühlen können.

Qualitätsmanagement schafft die strukturellen Voraussetzungen für diese hohe Behandlungsqualität.

Mithilfe des Qualitätsmanagements werden die Arbeitsabläufe in der Praxis eindeutig gegliedert und die Zuständigkeiten innerhalb des Praxisteams klar differenziert. Dadurch kann der Zeitaufwand für organisatorische Belange verringert und die Zufriedenheit der Mitarbeiterinnen gesteigert werden. Die Mitarbeiterinnen werden entlastet und können die so gewonnene Zeit dem direkten Patientenkontakt widmen. Durch Fortbildungsmaßnahmen innerhalb und außerhalb der Praxis wird die Sicherheit der Mitarbeiterinnen und der Patienten erhöht.

Durch ein strukturiertes Qualitätsmanagement können Probleme bei der Behandlung frühzeitig erkannt und erörtert werden. Um die Zufriedenheit des Patienten zu garantieren, werden seine Bedürfnisse und Anliegen erfragt und in den Behandlungsablauf integriert. Zudem werden stets Verbesserungsmaßnahmen erarbeitet.

Zum Seitenanfang